Das Jahr 2022 – Ein Rückblick und ein Blick auf 2023

Ein spannendes und aus Unternehmenssicht aufregendes Jahr neigt sich dem Ende. Wie jedes Jahr möchte ich euch daran teilhaben lassen.

Ein kleiner Jahresrückblick:
Zu Beginn des Jahres lief das Geschäft direkt weiter. Es gab nicht die Phase, wo die Kunden noch Budget gesucht haben, sondern wir sind direkt durchgestartet. Parallel dazu haben wir begonnen, die Bewerbungsphase für unsere Azubis zu starten. Diese haben wir im Februar abgeschlossen und Obed Hinneh war der Auserwählte.
Als dann der Russland-Ukraine Krieg anfing, haben sich die Kundenanfragen im Bereich der IT-Sicherheit vermehrt. Da der Ukraine Krieg nicht nur auf dem Schlachtfeld ausgetragen wird, sondern auch im Internet, hat sich die Gefährdungslage für Unternehmen nochmals erhöht. Wir konnten hier über das ganze Jahr hinweg gute Arbeit abliefern und allen unseren Kunden eine Steigerung im Kontext der IT-Sicherheit bieten.

Zum Beginn Q2 konnten wir einen neuen Großkunden im Bereich des Projektmanagements gewinnen. Hier konnten wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen einbringen und die Projekte erfolgreich zum Abschluss bringen.
Während der Sommerphase kam noch ein motivierter, junger Mann namens Umut Türe aus meinem Netzwerk auf mich zu und fragte, ob wir noch einen Ausbildungsplatz haben. Durch sein Auftreten und seine Motivation haben wir den Platz geschaffen und uns entschieden, einen zweiten Auszubildenden aufzunehmen.

Im Q4 konnten wir unser Geschäft weiter festigen und einige neue Kunden gewinnen. Zusätzlich haben wir den Relaunch unserer Homepage durchgeführt, um weitere Transparenz unserer Leistungen darzustellen.

 

Ausblick auf 2023:
Im Jahr 2023 erwarten uns wieder spannende Aufgaben. Zum einen müssen wir den Weggang von Vivianne Strache kompensieren, welche am 31. Dezember 2022 unser Unternehmen verlassen wird. Leider war Ihre Arbeit so gut, dass Sie abgeworben wurde und sich nun einer neuen Herausforderung stellt. Dafür wünschen wir ihr alles Gute.
Neben dem Weggang steht im März ein Standortwechsel an. Wir ziehen innerhalb Lohfeldens um, da unser jetziger Standort nicht mehr unseren Bedürfnissen entspricht. Zum Umzug selbst schreiben wir einen separaten Blog und werden Sie auf Social Media auf dem Laufenden halten.

Eine weitere Herausforderung wird die geplante ISMS-Zertifizierung nach ISO 27001 sein. Hier sind wir schon voll am Gange und hoffen das Projekt erfolgreich im Jahr 2023 umzusetzen.

Zu guter Letzt werden wir zwei neue Produkte anbieten. Wir bieten im Q1 mit unseren zertifizierten Hackern entsprechende Dienstleistungen an, um die Systemsicherheit zu testen. Des Weiteren wird unser 3D Druck als aktives Produkt im Portfolio auftauchen.

Das war es kurz und knapp.

Ich wünsche allen Kunden, Freunden, Mitarbeitenden und Blog-Lesern eine besinnliche Adventszeit und ein erfolgreiches Jahr 2023.

Euer Timm Vollmer

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert